Ohne_Titel_1


1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#1 von Kai Sander , 26.03.2018 18:56

Hallo liebe Kanin-Hopper,

nun hat es wegen dem Wetter mit dem Ostermarktspringen nicht geklappt und einen Trainingsraum haben wir zur Zeit auch nicht (aber vielleicht bad wieder)...

Aber man soll ja nicht klagen, sondern das Beste daraus machen.

Wir vom W147 Hörstmar wollen nun auf Himmelfahrt ein kleine rustikales Turnier machen.

Da ein Transportkistenturnier von der Zeit und vom Starterfeld sehr begrenzt wäre, kam dies für uns nicht in Frage. Auf der anderen Seite ist der Aufbau von vielen Gehegen (Käfigen) sehr viel Arbeit, dass wir nicht alleine schaffen können.

Darum haben wir uns einen "Mittelweg" einfallen lassen, wie ihr in den angehagenen Unterlagen lesen könnt!

Zusätzlich wird an diesem Tag eine Schiedsrichterprüfung (Westfalen) angeboten. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich sich bis zum 24.4. bei mir melden. Ich sende ihm dann gerne Übungsunterlagen zu und informiere ihn über Details!

Liebe Grüße Kai

Dateianlage:
Himmelfahtsspringen 2017.pdf Himmelfahtsspringen 2017.doc

Folgende Mitglieder finden das Top: JensHenschel, dodinchen12 und Adventina12
 
Kai Sander
Beiträge: 2.807
Registriert am: 06.05.2011
Kanin-Hop Gruppe W147 Hörstmar


RE: 1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#2 von Kai Sander , 31.03.2018 19:22

Hallo,
da wir nun schon über 150 Starts gemeldet bekommen haben, können wir leider keine Meldungen mehr annehmen.

LG Kai


Maddes, DaniVik und loralie finden das nicht gut!
 
Kai Sander
Beiträge: 2.807
Registriert am: 06.05.2011
Kanin-Hop Gruppe W147 Hörstmar


RE: 1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#3 von Maddes , 31.03.2018 19:36

Hallo Kai, ich finde es nach wie vor nicht richtig, dass Turniere „voll“ werden können wenn keine maximale Starteranzahl in der Ausschreibung bekannt gegeben wird. Man kann sich ja eigentlich vorher überlegen wie viele Tiere man maximal annehmen kann und dies dann auch in die Ausschreibung schreiben. Du wolltest bei zu vielen Meldungen Tiere streichen. Dann mache das doch auch so, wie du es geplant hast. Das dein Turnier „voll“ werden kann, kann ich der Ausschreibung nicht entnehmen.


Folgende Mitglieder finden das Top: DaniVik, loralie, Widderchen und Hopster
 
Maddes
Beiträge: 1.132
Registriert am: 13.04.2011
Kanin-Hop Gruppe I62 Melle / HB3 Bremen-Ost


RE: 1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#4 von Kai Sander , 31.03.2018 19:57

Hallo Madita,
da ich vorher nur raten konnte, wer in welchen Klassen meldet, war es kaum möglich eine genaue Maximalzahl festzusetzen. Ein Start bei L und MSK fällt weniger in die Gewichtung (da zwei Bahnen) als ein Start in S oder E. Weit- und Hochsprung wird wohl pro Tier noch etwas länger dauern.

Parallel, zur Eingabe der Meldung haben ich eine Liste geführt mit der ich die Zeit kalkuliere und da wir nun bei einer Zahl angekommen bin, die wohl für ein Eintagesturnier genug ist, habe ich die Reißleine gezogen! Hinzu kommt noch das wir bei schlechtem Wetter auch genug überdachte Fläche für Gehege und Bahnen haben sollten.

Als Turnierleitung hat man auch die Verantwortung, dass es noch händelbar sein sollte.

Nach den Erfahrungen diees Turnieres, werden wir für zukünftige Turniere auch die Erfahrungen haben entsprechend die max. Startzahlen festzulegen.

Ich bitte also um Verständnis für diese Entscheidung.

LG Kai


 
Kai Sander
Beiträge: 2.807
Registriert am: 06.05.2011
Kanin-Hop Gruppe W147 Hörstmar

zuletzt bearbeitet 31.03.2018 | Top

RE: 1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#5 von Maddes , 31.03.2018 20:51

Hallo,
naja aber bevor man dann vor Meldeschluss keine Tiere mehr annimmt, könnte man ja erstmal, wie in der Ausschreibung geschrieben, die Meldungen streichen, sodass im schlimmsten Fall jeder nur noch ein Tier in jeder Klasse hat, so war es doch angedacht, oder? Oder ist das schon passiert und du bist trotzdem bei 150 Starts?

Aber das haben wir vor ein paar Jahren schon einmal diskutiert ...


Folgende Mitglieder finden das Top: DaniVik, loralie und Hopster
 
Maddes
Beiträge: 1.132
Registriert am: 13.04.2011
Kanin-Hop Gruppe I62 Melle / HB3 Bremen-Ost

zuletzt bearbeitet 31.03.2018 | Top

RE: 1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#6 von Kai Sander , 01.04.2018 07:18

Hallo,
wenn dann würde ich eher nach der Gesamtzahl je Meldungen streichen, also z.B. max 5 Starts je Person.

Aber wie man es auch machen würde, es wird immer jemanden geben, dem es nicht gefällt.

Falls jemand freiwillig die Anzahl seiner gemeldeten Tiere zu Gunsten anderer verringern möchte, kann sich gerne bei mir melden.


Es hatte schon einen Grund, warum ich in der Ausschreibung geschrieben habe, dass man erst nach der Versendung des B-Bogens überweisen solle.

Frohe Ostern
Kai


 
Kai Sander
Beiträge: 2.807
Registriert am: 06.05.2011
Kanin-Hop Gruppe W147 Hörstmar


RE: 1. Hörstmaraner Himmelfahrtsspringen

#7 von frecherhase , 01.04.2018 09:08

Moin nun denn möchte ich ja eigentlich nicht in Diskussionen einsteigen die meine Frau angezettelt hat ;)
aber Zitat deiner Ausschreibung: " Es sind je Starter maximal 3 Tiere pro Wettbewerb zugelassen. In dem Fall eines zu großen Starterfeldes, werden je Meldebogen weniger Kaninchen angenommen. Die Reihenfolge der Anmeldungen auf den Meldebögen wird dabei zu Grunde gelegt. "

Wenn du das so in deiner Ausschreibung schreibst dann finde ich schon das dies dann eben zur Anwendung kommt weil schließlich melde ich dann dementsprechend meine Tiere auf den Bögen mit der Gefahr von Streichungen. Und die Gefahr für den Ausrichter das wenn er viele Tiere Streichen muss das einige dann sagen ich fahre da nicht mehr hin für 2 Tiere. So letztes Jahr ja geschehen auf einem anderen Turnier. Das man aus Fehlern schlau wird ist meistens so aber immer erst hinterher ;) Ich habe auch schon mal vergessen das Startgeld in die Ausschreibung zu schreiben und dann kann ich es niemanden verübeln wenn er sagt ich zahl da nix.
Ich weiß das es jetzt eine missliche Situation ist aber wer auf deine Ausschreibung pocht und noch melden will dem wirst du aus meiner Sicht nicht sagen können ich nehme das nicht an. Das darunter dann alle anderen durch Streichungen leiden könnten ist klar aber muss ja auch jedem klar sein weil steht ja in der Ausschreibung.

Und ich erinnere mal daran das vor einigen Jahren nur der Modus auf einem Turnier anders sein sollte als in der Ausschreibung. Das gab ne Welle und wurde ganz klar gesagt es gilt das was in der Ausschreibung steht. Dafür sin ja auch Ausschreibungen da um zu wissen worauf muss ich mich einstellen.


Folgende Mitglieder finden das Top: DaniVik, loralie, Elmi, Widderchen, supi-sammy und Hopster
 
frecherhase
Beiträge: 217
Registriert am: 28.06.2011


   

Aprilspringen in Kiel
Utendorfer Kaninhop-Turnier am 06.Mai

Xobor Forum Software von Xobor